• 15.02.2021 Frankfurt: Fraport

    Du suchst weitere Infos zu ver.di bei Fraport? Dann schaue auch auf unserer Website vorbei:

    www.fra-besser-machen.de

  • 12.02.2021 Frankfurt: Fraport

    Die Fraport möchte 2022 eine neue GmbH für den BVD gründen. Die Tarif- und Arbeitsverträge der Beschäftigten sollen erhalten bleiben. Was genau geplant ist, ist aber noch unklar. Ver.di wird verhandeln!

  • 15.12.2020 Frankfurt: Fraport

    Der neue Notlagen-Tarifvertrag sieht u.a. die Auszahlung einer Corona-Prämie vor. Zudem möchten wir Euch über das Thema Steuern bei Kurzarbeit informieren.

  • 04.12.2020 Frankfurt: Fraport

    Nach neun Verhandlungsrunden haben wir einen Abschluss für einen Notlagen-Tarifvertrag. Unser oberstes Ziel haben wir erreicht: keine betriebsbedingten Kündigungen bis zum 31. Dezember 2023! Zudem gibt es noch im Dezember eine Corona-Prämie zwischen 300 und 800€, steuer- und abgabenfrei!

  • 03.11.2020 Frankfurt: Fraport

    1203 Beschäftigte werden das Unternehmen freiwillig verlassen. Die Anträge von 409 Freiwilligen wurden von Fraport abgelehnt. Wir sagen: Wer so viele Beschäftigte nicht gehen lassen will, der darf auch keine weiteren Kündigungen fordern!

  • 28.10.2020 Frankfurt: Fraport

    Aufgrund der anhaltenden Krise im Luftverkehr wird für die deutschen Flughäfen aktuell ein Notlagen-Tarifvertrag verhandelt.

  • 12.05.2019 News

    „Mit den Gewinnen am Airport müssen auch die Löhne steigen“

    Interview mit verdi am Flughafen Frankfurt

  • 26.03.2019 News

    Arbeitgeber ist nicht bereit, besser zu bezahlen.

    Nur die Schichtleister werden einseitig erhöht. verdi: Für eine faire Eingruppierung für alle!

    Liebe Kollegin, lieber Kollege bei FraCareS,

    ver.di hat mit Erstaunen und Verärgerung zur Kenntnis genommen, dass die Geschäftsführung von FraCares eine einseitige Höherstufung der Schichtleiter veranlasst hat.

    Der Arbeitgeber begründet dies mit dem erhöhten Arbeitsaufkommen der Schichtleiter nach Kündigung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (LH).

    Die gestiegene Arbeitsbelastung trifft allerdings alle Mitarbeiter im operativen Bereich.

    Der BR und ver....

  • 15.03.2019 News

    Fraport-Unternehmen Fracares: jetzt bleibt nur der Klageweg!

    Arbeitgeber ist nicht bereit, „Service Agent“ und „Service Professional“ besser zu bezahlen.

    Liebe Kollegin, lieber Kollege bei FraCareS,

    wie Ihr wisst, gibt es schon seit längerer Zeit Streit zwischen ver.di und dem Arbeitgeber FraCareS. Dabei geht es um die korrekte Bezahlung der Kolleginnen und Kollegen mit den Tätigkeiten „Service Agent“ und „Service Professional“ nach dem Tarifvertrag TVöD-V. Weil der Tarifvertrag noch bundesweit gilt, können wir in dieser Frage nicht streiken.

    Auch der ver.di-Betriebsrat FraCareS stimmt seit 2016 bei Neueinstellungen den Eingruppierungen nicht zu....

  • 21.12.2018 News

    Frankfurt, Dezember 2018

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,


    das sehr ereignisreiche und spannende Jahr 2018 geht zu Ende und wir möchten mit diesem Jahresrückblick
    an die unterschiedlichen Themen mit „Wort und Bild“ erinnern.

    Wir hatten ein sogenanntes Superwahljahr mit der Betriebsratswahl, der Aufsichtsratswahl und der Wahl zur
    Jugend- und Auszubildendenvertretung.

    Neben den Wahlen, die natürlich sehr viel Zeit und Kraft in Anspruch genommen haben, hatten wir weitere
    wichtige Aktionen und Themen vorzubereiten und durchzuführen....

  • 04.10.2018 News

    Fraport, Fraground, WISAG, Fracares und AHS protestieren am Frankfurter Flughafen

    Auf öffentlicher Anhörung berichten ver.di Betriebsräte und Tarifkommissionmitglieder über miese Arbeitsbedingungen

  • 04.10.2018 News

    Bessere Bezahlung gefordert

    Betriebsräte der Bodenverkehrsdienste treffen im Terminal 1 auf verständnisvolle Politiker

  • 04.10.2018 News

    Vorfeld-Arbeiter wollen besser bezahlt werden

    04.10.2018 | Frankfurter Allgemeine Rhein-Main-Zeitung

  • 08.05.2018 News

    ver.di Liste gewinnt bei Betriebsratswahlen in Frankfurt

    Listenführer/innen Claudia Amier und Hakan Bölükmese sagen Danke im Namen des ganzen ver.di Teams

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,
    ein überragendes Wahlergebnis! Im Betriebsratder Fraport AG werden 18 Sitze mit ver.di-Kandidatinnen und -Kandidaten besetzt. Dies ist ein klares und eindeutiges Votum! Wir sind erleichtert und froh, nun aus einer Position der Stärke die zu erwartenden intensiven Verhandlungen mit dem Arbeitgeber führen zu können.
    Wir sind uns der Verantwortung, die dieses tolle Wahlergebnis mit sich bringt, bewusst und nehmen unseren Wahlauftrag an. Wir stehen zu unserem Wort und werden uns mit aller Kraft für Ihre/eure Belange einsetzen....

  • 11.04.2018 Pressespiegel

    Frankfurter Flughafen- 90.000 Passagiere von Flugausfällen betroffen

    Der Ver.di-Warnstreik am Frankfurter Flughafen beeinträchtigt den Verkehr massiv. 90.000 Passagiere sind von Ausfällen betroffen, eine Landebahn konnte stundenlang nicht benutzt werden.

  • 10.04.2018 News

    ver.di Spitze erteilt Tarifabsenkungen bei Fraport eine Absage

    Frank Bsirske und ver.di Betriebsrat fordern im Gegenteil eine Erhöhung der Gehälter bei Fraporttochter Fraground

    Frankfurt, 10. April 2018

    In Frankfurt besuchte beim heutigen Warnstreik ver.di Vorsitzender Frank Bsirske die streikenden ver.di Mitglieder der Flughafenfeuerwehr, des Passagierservices und der Bodenverkehrsdienste. Er forderte, zusammen mit verdi Vertrauensleutesprecher Hakan Bölükmese und verdi Bundesfachgruppenvorsitzender Claudia Amier eine %ige Lohnerhöhung. Drohenden Absenkungen des Tarifniveaus im Bodenverkehrsdienst bei Fraport teilten alle drei eine klare Absage. Statt dessen müsse das Lohnniveau auch bei der Fraporttochter Fraground angehoben werden!...