• 24.04.2017 News

    Die Existenzsicherung ist nur ein erster Schritt

    ver.di will bei den Bodenverkehrsdiensten gleiche Standards für alle durchsetzen

    ver.di Publik : / Ausgabe 03, April 2017 / Gewerkschaft / Gewerkschaft / Seiten 4+5 / Die Existenzsicherung ist ein erster Schritt

    ver.di publik - Wie sieht die Bilanz der ersten Tarifabschlüsse bei den Bodenverkehrsdiensten aus?
    Katharina Wesenick - Durch die Liberalisierung der Bodenverkehrsdienste ist eine riesige Lücke zwischen dem alten, existenzsichernden Standard, dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, und den dann auf den Markt strömenden Billiganbietern mit Dumpinglöhnen entstanden....

  • 18.04.2017 Frankfurt: FraGround

    Revolution bei Fraground: Alles ist möglich!

    Neuer ver.di Tarifvertrag bringt Aufstiegsmöglichkeiten und bessere Vergütung

    alle Informationen zu den neuen Regelungen in Sachen Zuschläge, ver.di Vorteilsregelung etc. finden sich hier zum download: 4__Ausgabe_BR_Journal_cleaned.pdf
    (1,42 MB)

  • 17.02.2017 Frankfurter Rundschau

    Flughafen Frankfurt- Anflug der Billigflieger

    ver.di fürchtet um Sicherheit. Gespräch mit Acciona Beschäftigten

    In 25 Minuten sollen Ryanair-Maschinen am Frankfurter Flughafen für den nächsten Flug vorbereitet werden. Die Mitarbeiter von Acciona haben schon jetzt genug Stress und wollen mehr Geld.

  • 06.01.2017 Hessenschau

    Elf Menschen bei Busunfall auf Flughafen verletzt

    Kollision mit Elektroschlepper

    Auf dem Frankfurter Flughafen sind am Freitagmorgen elf Menschen bei einem Busunfall verletzt worden, drei davon schwer. Der Bus war mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen.

  • 06.01.2017 Hessische Niedersächsische Allgemeine

    Frankfurt/Main - Verkehrsunfall auf dem Vorfeld: Ein mit 75 Menschen besetzter Bus stößt mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Die beiden Fahrer und ein Passagier werden schwer verletzt.

  • 06.01.2017 Frankfurter Allgemeine

    Ein Bus mit Passagieren eines Lufthansa-Fluges ist auf dem Vorfeld in Frankfurt offenbar mit einem Kofferfahrzeug zusammengekracht. Es gibt drei Schwer- und mehr als zehn Leichtverletzte.

  • 06.01.2017 op-online.de

    Verletzte Fluggäste nach Bus-Unfall auf Vorfeld

    Patienten in Krankenhäuser gebracht

    Frankfurt - Verkehrsunfall auf dem Vorfeld: Ein mit 75 Menschen besetzter Bus stößt mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Zwei Fahrer und ein Passagier werden schwer verletzt.

  • 12.12.2016 Frankfurt

    [Frankfurt] Liebe Kollegen und Kolleginnen,

    hier die Themenübersicht der ersten beiden Ausgaben des BR-Journals der APS:

    Ausgabe 1
    1.) Neues BR-Journal: Meinung braucht Platz
    2.) Kurz erklärt: Vertrauensleute
    3.) Termine
    4.) Berichte: Dank an die Belegschaft: Grillfest voller Erfolg
    5.) Neuigkeiten&Aktuelles: LBB: Das neues Leistungsentgelt
    6.) Wir fordern...: Unbefristete Arbeitsverträge
    7.) Kummerkasten

    Viel Spaß beim lesen!: [Datei 'download/1._Ausgabe_BR_Journal_V3....' nicht gefunden.]

  • 08.04.2016 News

    Check-in - ein guter Tarif für alle im BVD!

    Das aktuelle Flugblatt der bundesweiten Kampagne für einen Tarifvertrag "Gesundheit & Sicherheit"

    In unserem aktuellen Flugblatt zeigen wir euch auf was die nächsten Schritte für ein gemeinsames Handeln und einen gemeinsamen Tarifvertrag für alle Beschäftigten im BVD sein werden. Wir stellen euch die Vertreter und Vertreterinnen vor, die euch im Tarifausschuss vertreten und an die ihr euch wenden könnt, wenn ihr mehr wissen wollt.

  • 30.12.2015 Frankfurt

    ver.di Forderungen bei APS

    Ab Januar 2016 wird neu verhandelt

    APS-Tarifinfo
    Tarifkommission beschließt Forderungen

    Liebe APS-Kolleginnen und Kollegen,

    nachdem ver.di den Manteltarifvertrag und Entgeltrahmentarifvertrag zum
    Jahresende 2015 gekündigt hat, stellen wir euch heute
    den Forderungskatalog für unsere Forderungen vor:

     -Veränderung der Sollzeit des Arbeitszeitkontos auf max. 100 Stunden
     - Freizeitstunden aus dem AZK sollen bei Krankheit nicht mehr verfallen
    - Einarbeitung der Produktivitätsprämie in den Stundenlohn
    - Voller Lohnausgleich bei Krankheit
     - Erhöhung des Urlaubs-und Weihnachtsgelds
     - Erweiterung der Entgeltstruktur auf zwei zusätzliche Entgeltgruppen für
    langjährige Mitarbeiter Betriebszugehörigkeit)(Erhöhung des Entgelts nach 5 bzw....

  • 19.11.2015 Frankfurt

    ver.di News - BR Neuwahlen

    Schutz der Mitarbeiter geht vor Eigeninteressen einzelner Betriebsratsgruppen!

    Liebe Kolleginnen,
    liebe Kollegen,

    wir informieren euch über den aktuellen Diskussionstand zur Anfechtung der Betriebsratswahl.
    Eines ist klar - durch die von MVB gegen den Arbeitgeber angefochtene Betriebsratswahl, wird es Neuwahlen in 2016 geben. Ohne die Folgen der eigenen Handlungsweise richtig einzuschätzen, wird rücksichtslos und unbelehrbar, ohne jeden Respekt, die Interessenvertretung der Belegschaft wiederholt gefährdet.

    Wir von ver.di haben, nach ausführlicher rechtlicher Beratung versucht,...

  • 04.11.2015 Frankfurt: APS

    Gegründet wurde die APS Airport Personal Service GmbH im Januar 2004, zunächst als Konzernunternehmen der Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide und als Tochterunternehmen der FCS Fraport Cargo Services GmbH. Seit dem 1. Januar 2011 ist die APS Airport Personal Service GmbH hundertprozentige Tochter der Fraport AG.
    Mit über 2.800 Mitarbeitern ist die APS Airport Personal Service GmbH, der größte Personaldienstleister am Frankfurter Flughafen.

    2006 wurden die 1....

  • 20.10.2015 Frankfurt: APS/Fraport

    Für uns als verantwortungsvolle Gewerkschaft, stellt sich natürlich die Frage, ob die vom Unternehmen Fraport dargestellten Bedrohungsszenarien und Zahlen auch einer Überprüfung standhalten, kurz: Ob das alles auch so stimmt?!

    Daher haben die Tarifkommissionen von Fraport und APS sofortige Überprüfungen beschlossen und diese beim Arbeitgeber eingefordert.

  • 11.07.2015 Frankfurter Rundschau

    Fraport-Tochter Airmall

    Hilferuf aus Baltimore

    Der Stadtrat beklagt miese Arbeitsbedingungen bei der Fraport-Tochter Airmall. Nur für 16 Prozent der Beschäftigen zahlt der Arbeitgeber die Krankenversicherung.