Aviapartner: Manteltarifverhandlungen fortgesetzt!

Arbeitgeber will Verhandlungen aussetzen. Das machen wir nicht mit!

Aviapartner: Manteltarifverhandlungen fortgesetzt!

Am 05. Dezember wurden in Düsseldorf die Manteltarifverhandlungen für die ca. 800 Aviapartner-Beschäftigten fortgesetzt.
Eine wichtige ver.di Forderung ist die Abschaffung der sogenannten KAPOVAZ. Der Arbeitgeber kommt dem entgegen. Voraussetzung ist aus seiner Sicht die Überarbeitung der bisherigen Schichtsysteme. Hierzu werden Gespräche mit dem Betriebsrat vereinbart. Eine tarifliche Vereinbarung wird im Ergebnis dieser Verhandlungen getroffen.

Aufgrund der Ende Januar beginnenden bundesweiten Gespräche zum Branchentarifvertrag will der Arbeitgeber die weiteren Verhandlungen vertagen. Aviapartner möchte den Verlauf dieser bundesweiten Verhandlungen abwarten.

Das lehnt unsere Tarifkommission ab:
Weihnachts- und Urlaubsgeld sind dafür zu wichtig!

ver.di schlägt vor:

Verbesserungen im MTV Aviapartner jetzt!

Der Branchentarifvertrag soll bundesweit für alle Abfertiger gelten. Das steht nicht im Widerspruch zum bisherigen MTV.

Verbesserungen bei Aviapartner helfen allen Kolleginnen und Kollegen der gesamten Branche.

Mit Blick auf mögliche Branchenregelungen will Aviapartner Verbesserungen in den lokalen Tarifverträgen vermeiden.

Die Verhandlungen werden am 08. Februar 2019 fortgesetzt.

Zur Durchsetzung unserer Forderungen müssen wir nun Stärke zeigen! Nur gemeinsam können wir Aviapartner zum Einlenken bringen!

Deshalb: Werde jetzt ver.di Mitglied und halt dich bereit für weitere Aktionen!

Info_MTV_Aviapartner_2018_12_05__003_.pdf
(308,39 kB)

Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert