Schlecht bezahlte Arbeit ist nicht nur eine Einschränkung für die gegenwärtige Lebensqualität, sondern gefährdet auch noch eine sichere Zukunft. Die Fakten liegen klar auf der Hand: im "bundesdeutschen Schnitt beliefen sich die Altersbezüge 2014" für Neurentner "auf knapp 800 Euro."
Prekäre Arbeitsbedingungen lassen nicht nur um die eigene Rente bangen, nicht Wenige fragen sich weiterhin, ob sie es unter den jetzigen Bedingungen körperlich überhaupt bis zur Rente durchhalten. So hat ver.di im Sommer 2015 eine größere Umfrage im Bodenverkehrsdienst zum Thema Gesundheit und Sicherheit durchgeführt. Das Ergebnis ist erschreckend: mangelnde Qualifizierung und Weiterbildung sowie permanenter Zeitdruck führen zu erhöhten körperlichen und psychischen Belastungen und gefährden weiterhin die Sicherheit der MitarbeiterInnen und der Passagiere.

Die beiden Artikel zum Thema "Rente" und "Gesundheit und Sicherheit" findet hier zum downloaden:
Ausschnitt_Verkehrsreport_1_16.pdf
(1,71 MB)

Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert