• 20.07.2018 News

    Merkwürde Geschäftspolitik gefährdet Arbeitsplätze am Flughafen Köln/Bonn

    Millionensubventionen für Ryanair udn Eurowings- und dann soll der Bodenverkehrsdienst zahlen?


    Köln, 19.07.2018

    Jüngst veröffentlicht das Handelsblatt, Ausgabe 18.07.2018, dass der Flughafen Köln/Bonn seltsame Geschäftspraktiken pflegt, um Billigairlines wie Ryanair und Eurowings bei guter Laune und am Flughafen Köln/Bonn zu halten.
    Die Rede ist von weit mehr als 100 Millionen Euro (40 Millionen allein im Jahr 2017), die der Flughafen in den letzten Jahren als „Kick Back“ Zahlungen in Form von "Werbekostenzuschüssen" geleistet haben soll....

  • 23.05.2018 News

    Vernetzung der Flughafenfeuerwehren schreitet voran

    Bericht vom Treffen der Bundesfachkommission Flughafenfeuerwehren im Mai 2018

  • 10.04.2018 News

    Streiks an den Flughäfen Frankfurt, München, Bremen und Köln- Bonn

    Tausende ver.di Mitglieder setzen ein deutliches Zeichen für eine angemessene Gehaltserhöhung und Anerkennung!

    Köln, Frankfurt, Bremen und München, 10. April 2018

    Tausende ver.di Mitglieder haben heute die Arbeit nieder gelegt und ein deutliches Zeichen gesetzt: Für 6% mehr Gehalt und Anerkennung ihrer Arbeit.
    Flughafenfeuerwehrbeschäftigte, Kollegen und Kolleginnen aus dem Passagierservice, der Luftsicherheitskontrolle und der Bodenverkehrsdienste traten gemeinsam in den Streik, damit bei den Verhandlungen des öffentlichen Dienstes am kommenden Wochenende endlich ein akzeptables Angebot vorgelegt wird....

  • 20.03.2018 News

    Osterhasen warnen vor Streiks am Flughafen Köln- Bonn

    "Fangt endlich das Verhandeln an, sonst ziehn wir euch die Ohren lang!"

    Heute haben die Osterhasen schon einmal gezeigt wie es aussieht, wenn demnächst die Kolleginnen und Kollegen des Flughafen Köln/Bonn streiken! Die öffentlichen Arbeitgeber sollten dringend ein Angebot vorlegen und bereit sein ernsthaft zu verhandeln!
    Sie fordern u.A. 6% mehr Gehalt.

  • 24.02.2018 News

    Hände weg! Wir sind Eure Rettung

    Flughafenfeuerwehr und Sanitäter demonstrieren für mehr Respekt und gegen Angriffe

    Sie werden angepöbelt und angegriffen:

    Feuerwehrleute, darunter viele Feuerwehrflughafen- Kolleginnen und Kollegen, haben in Frankfurt für mehr Respekt während ihrer Einsätze demonstriert. Siehe auch:http://www.hessenschau.de/gesellschaft/lebensretter-demonstrieren-in-frankfurt-fuer-mehr-respekt,feuerwehrleute-berichten-aus-dem-alltag-100.html


    Bericht von ver.di TV:
    https://www.verdi.de/verditv?mivstoredata=5b46ea0ab9YToyOntzOjc6ImNtZF92aWQiO2k6MTI0OTg2MztzO...

  • 15.02.2018 News

    Wir haben eine Tarifeinigung!

    ver.di Tarifvertrag zum Gesundheitsschutz bei den Flughafenfeuerwehren steht!

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    die ver.di-Tarifkommission Flughafenfeuerwehren hat sich in der heutigen Sitzung mit dem Ergebnis der Tarifverhandlungen zum Gesundheitsschutz der Beschäftigten von Flughafenfeuerwehren beschäftigt, das Resultat der Verhandlungen mit den Arbeitgebern vom 7. Dezember 2017 bewertet, für gut befunden und ihm zugestimmt.

    Was haben wir erreicht?
    Einigkeit bestand von Anfang an mit den Arbeitgebern darüber, dass dem Gesundheitsschutz der Beschäftigten im Einsatzdienst,...

  • 27.11.2017 Köln/Bonn

    Demonstration der Beschäftigten am Flughafen Köln- Bonn

    Gegen jede Privatisierung des Flughafnes

    Köln, 27. November 2017

    Die Beschäftigten der Flughafen Köln/Bonn GmbH folgten heute zahlreich dem Aufruf zur Demo der Gewerkschaft ver.di. Wir konnten gegenüber den Anteilseigner ein deutliches Zeichen setzen für den Erhalt der Gesellschafterstruktur in öffentlicher Hand. Eine Privatisierung muss endgültig vom Tisch und darf nicht weiter die Existenz der Beschäftigten und des Flughafens bedrohen, dafür haben die Beschäftigten heute demonstriert!...

  • 23.11.2017 Pressemitteilung

    Flughafen Köln-Bonn:

    ver.di fordert Distanzierung von Privatisierungsgerüchten

    Köln, 22. November 2017

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zeigt sich in der Debatte um die Berufung von Friedrich Merz in den Aufsichtsrat der Flughafen Köln/Bonn GmbH von erneuten Privatisierungsgerüchten alarmiert. In einem Brief an
    Friedrich Merz
    fordern die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat, sich klar von Privatisierungsabsichten zu distanzieren.
    „Die Eigentümerschaft in öffentlicher Hand ist der Garant, den Flughafen als Teil der öffentlichen Verkehrsinfrastruktur und Daseinsvorsorge zu sichern....

  • 31.10.2017 News

    5. Verhandlungsrunde Gesundheitsschutz Flughafenfeuerwehren

    Arbeitgeber kommen ohne Hausaufgaben zu den Verhandlungen

  • 31.08.2017 News

    Tarifverhandlungen für Gesundheitsschutz bei den Flughafenfeuerwehren

    Die ver.di Tarifkommission berichtet von der 4. Verhandlungsrunde, 29.-30. August in Berlin

  • 13.08.2017 Pressespiegel

    Der Sommer ist die schlimmste Zeit des Jahres, zumindest für Menschen, die an Flughäfen arbeiten: Alle verreisen gleichzeitig, immer wieder bricht Chaos aus. Ein Check-in-Mitarbeiter erzählt.

  • 12.07.2017 Gefährdungsanzeigen

    Kurz erklärt: Gefährdungsanzeige

    Stefan Wolf und Friedrich Bauer zum Thema Gefährdungsanzeige

    Durch Unterbesetzung drohen tagtäglich an den Flughäfen in Deutschland und weltweit immer wieder Fehler zu passieren, die Beschädigung von Arbeitsmaterial oder gar Unfälle. Verantwortlich sind für die Misstände die Arbeitgeber der Flughäfen und der Airlines. In Deutschland können sich die Beschäftigten gegen diese Zustände wehren und eine sogenannte "Gefährdungsanzeige" stellen. Die Kollegen Stefan Wolf und Friedrich Bauer vom Flughafen Nürnberg erklären wie die Gefährdungsanzeige funktioniert:...

  • 22.05.2017 News

    Tarifinfo Mai 2107 Arbeits- und Gesundheitsschutz bei Flughafenfeuerwehren

    Es geht voran - bei den Tarifverhandlungen von ver.di mit der VKA am 17./18. Mai 2017

    Berlin, Mai 2017

    Feuerwehrmänner und -frauen sind stärker belastet als andere Berufsgruppen und einem hohen Risiko ausgesetzt, ihren Beruf wegen fehlender Atemschutztauglichkeit nicht mehr ausüben zu können. ver.di fordert daher einen Tarifvertrag zum Gesundheitsschutz und zur Absicherung der Beschäftigten. Wir wollen…

    1) Maßnahmen zum Erhalt der vollen Einsatzfähigkeit
    - Dienstsport in geeigneten Räumen, während der Arbeitszeit und fachkundig betreut
    - Seminare zur Aufklärung über gesundheitsfördernde Verhaltensweisen und Maßnahmen

    2) Maßnahmen zur Wiederherstellung der vollen Einsatzfähigkeit
    - stationäre oder ambulante Maßnahmen,...