Am 28. Oktober 2019 fand eine Versammlung der ver.di-Mitglieder der Bodenverkehrsdienste statt. Auf der Mitgliederversammlung wurde über die Forderungen für die Tarifrunde 2020 diskutiert und durch die Mitglieder beschlossen.

Die Forderungen lauten

? Erhöhung der Entgelte um 250 Euro im Monat bei einer Laufzeit von acht Monaten
? Anpassungen im Tarifsystem um einseitige Steuerung vom Arbeitgeber zu beseitigen
? Erfahrungsstufensystem ausweiten
? Lademeisteragent und Ladegruppenmitglieder mit Lademeisteragent besser honorieren
? IHK-Abschluss Zulage für alle EGs

Der Tarifvertrag wurde bereits durch die Tarifkommission im August gekündigt und mit den jetzt beschlossenen Forderungen sind wir verhandlungsbereit.
Die Tarifkommission würde jetzt gerne rasch mit dem Arbeitgeber die Verhandlungen aufnehmen, damit das Tarifergebnis dann auch schnell bei den Kolleginnen und Kollegen Wirkung entfalten kann. Der Arbeitgeber hat in der Tarifrunde die Chance, euer Engagement der letzten Jahre anzuerkennen und mit besseren Vergütungen zu honorieren. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir euch wieder informieren.

Eure Tarifkommission
mitgiedwerden.verdi.de

Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert