Frankfurt, 23. November 2017

Bei den heutigen Tarifverhandlungen hat der Arbeitgeber AHS angeboten:
- Ab 1. 4. 2018: 50 Cent für alle mehr bisher Beschäftigten.

- Ab 1. 4. 2019 mindestens 40 Cent für alle bisher Beschäftigten mehr

- Ab 1. 4. 2019 Einführung der Entgeltstruktur für neue Beschäftigte (diese sollen weniger als die bisher Beschäftigten verdienen)

- Laufzeit: 31. März 2020.

Das ist mehr als bei der letzten Runde. Aber es reicht noch lange nicht für die harte Arbeit bei AHS, die zum Teil mit bis zu 40% unter dem vergütet wird, was andere Kollegen und Kolleginnen bei der Lufthansa, Acciona oder auch Fraport an unserem Flughafen verdienen. Es hat seit 10 Jahren keine Lohnerhöhung für alle flächendeckend mehr gegeben!

Wir fordern daher:
-Einen Euro Stundenlohn mehr und zwar ab dem 1. Januar 2018 für alle! Der Tarifvertrag soll dann bis Ende 2019 gelten. Dann wird neu verhandelt.

- Für das Jahr 2017 wollen wir eine Einmalzahlung, da insbesondere dieser Sommer sehr hart für alle Beschäftigten war.

Ab dem 1. Januar 2018 wollen wir eine neue Entgeltsystematik einführen und eine nochmalige Lohnerhöhung um weitere 50 Cent für alle. Eigentlich wollten wir nur bis Ende 2018 abschließen und dann neue Erhöhungen verhandeln. Bei der Laufzeit würden wir dem Arbeitgeber nun entgegenkommen, aber nur wenn es eine Lohnerhöhung in 2019 gibt

- Die Lohnerhöhungen sollen für alle gleich hoch sein und für alle gelten. Also für neue Kollegen und Kolleginnen und für Altbeschäftigte.

Mit diesen Forderungen kommen wir dem Arbeitgeber nochmals entgegen. Wir haben verstanden, dass für das Jahr 2017 kein Gewinn erwartet wird. Deshalb fordern wir zumindest als Zeichen der Anerkennung für den harten Sommer eine Einmalzahlung.
Dafür muss dann aber ab dem 1. Januar 2018 ein Euro mehr für alle drin sein. Die Geschäftsführung fordern wir auf, endlich nachhaltige Verträge mit den Airline-Kunden abzuschließen.

Auf diese Forderungen wollte der Arbeitgeber heute nicht mehr konkret eingehen. Erst beim nächsten Verhandlungstermin am 13. Dezember erhalten wir eine Rückmeldung.

Deine ver.di Tarifkommission AHS Frankfurt
heute dabei für dich: Kambiz, Mehmet, Maria, Sebastian, Katharina

Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert