Wir fordern: Existenzsichernde Bezahlung auch bei der AHS in HAJ

Erster Meilenstein bei Verhandlungen erreicht

Erster Meilenstein erreicht!


Hannover, 8.November 2017

Liebe Kolleginnen & Kollegen,

In der heutigen Tarifverhandlung ist uns ein erster Durchbruch gelungen!

Nachdem die Arbeitgeber uns heute zu Beginn ein kaum verbessertes Angebot vorlegten (z.B. in der untersten Stufe 16 Cent statt 6 Cent), haben wir ihnen sehr deutlich gemacht, dass dieses „Angebot“ nicht verhandlungsfähig ist und unseren Druck erhöht. Im Verlauf der weiteren zähen Verhandlungen konnten wir dann aber von dem Arbeitgeber folgende schriftliche Zusage erzielen:
- Jeder Beschäftigte bekommt eine Entgeltsteigerung von 1 Euro (aufgeteilt in 2 x 50 Cent)
- Die erste Steigerung wird spätestens zum 01.07.2018 vollzogen, die zweite Steigerung spätestens 12 Monate später bei einer Gesamtlaufzeit von 2 Jahren
- Wir werden gemeinsam eine neue Entgelttabelle erarbeiten, in der sich diese Erhöhung abbildet. In der Tabelle soll sowohl die Betriebszugehörigkeit als auch die Qualifikation berücksichtigt werden.

Diese neue Entgelttabelle soll die Grundlage für weitere Verhandlungen mit dem Arbeitgeber darstellen.
In diesen Verhandlungen werden dann auch unsere Forderungen für den Manteltarifvertrag (z.B. Zuschläge, Urlaub und Sonderzahlungen), die heute nicht besprochen wurden, weiter thematisiert.

Die Tarifkommission wertet das als ersten großen Erfolg. Wir konnten nur so selbstbewusst verhandeln, weil wir auf eure zahlreiche Unterstützung vertrauen können.

Gerne würden wir mit euch ver.di-Mitgliedern den Stand der Verhandlungen diskutieren, Details erläutern und über den weiteren Verlauf sprechen.
Kommt bitte alle am Freitag, den 10.11. um 18 Uhr in die ver.di-Höfe (Goseriede 10, 30159 Hannover) zum Treffen der ver.di Mitglieder von der AHS Hannover.

Eure ver.di-Tarifkommission.

Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert