Forderungen für Tarifvertrag bei Acciona in DUS beschlossen

Tarifkommission startklar für Verhandlungen!


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 01.10. hat sich die Acciona Tarifkommission erstmalig getroffen und anhand Eurer Rückmeldungen aus
der Forderungsfindung Forderungen für die Tarifrunde diskutiert.
Das Ergebnis der Forderungsbefragung hat ergeben, dass für die meisten von Euch eine Erhöhung des Gehaltes
an erster Stelle steht und diese durch einen monatlichen Festbetrag steigen sollen. Ebenfalls beliebt waren
Forderungen wie die Erhöhung/Verlängerung von Zuschlägen oder ein exklusiver Vorteil nur für ver.di Mitglieder.
Auch die Einführung eines Urlaubs- und Weihnachtsgeldes haben sich viele gewünscht.

Bevor wir zu den unseren Forderungen für unsere Acciona Tarifrunde kommen, möchten wir Euch darüber informieren,
dass unser angestrebter Tarifvertrag nur bis August 2020 laufen soll. Nach diesem Zeitpunkt enden
alle ver.di Tarifverträge der bundesweiten Bodenverkehrsdienstleister (Aviapartner, AHS, Swissport Losch,
WISAG, alle öffentlichen Flughafenbetreiber wie die FDGHG, etc.) und ein gemeinsamer Tarifvertrag für alle
Flughäfen und damit auch für uns soll das Ziel sein. Dort gibt es bereits einige Forderungen (37,5-Std.-Woche,
30 Tage Urlaub, Altersvorsorge, höhere Zuschläge, etc.), die erreicht werden sollen und u.a. auch ein 13. Gehalt/
Weihnachtsgeld.

Deshalb haben wir uns entschieden, das Weihnachtsgeld als Forderung für unsere jetzige
Tarifrunde nicht aufzunehmen und uns hauptsächlich auf die Steigerung unseres monatlichen Gehaltes zu konzentrieren.
In der Regel würde ein Tarifvertrag 12-24 Monate laufen, aber wir haben so die Möglichkeit schon
nach wenigen Monaten die nächsten Verbesserungen zu erreichen!
Folgende Forderungen haben wir als Tarifkommission gestern beschlossen:

 Monatliche Erhöhung der Gehälter um 210€ bei Vollzeit (Teilzeit entsprechend weniger)
 Verlängerung des Nachtzuschlags von 25% von 20-6 Uhr
 Exklusiv für ver.di Mitglieder 1x im Jahr 156€ sowie einen zusätzlichen Tag Urlaub
 Einführung einer Fäka-Zulage in Höhe von 2€ pro Fahrt/Flugzeug
 Laufzeit bis 31.08.2020

Nach unserer Tarifkommissionssitzung haben wir die Arbeitgeberseite offiziell zu Tarifverhandlungen aufgefordert,
unsere Forderungen übermittelt und Terminvorschläge für die ersten Verhandlungen unterbreitet.

Natürlich halten wir Euch auf dem Laufenden und informieren Euch über den WhatsApp-Verteiler (Anmeldung unter 0175-
9722674) über die Rückmeldung des Arbeitgebers und die nächsten Schritte.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, schon jetzt wissen wir, dass die Durchsetzung dieser Forderungen sicherlich
nicht einfach wird. Deshalb: Werde jetzt online oder im Betrieb bei unserer Tarifkommission ver.di Mitglied, damit wir stark genug sind, um unsere Forderungen durchzusetzen!

Kollegiale Grüße

Eure Acciona Tarifkommission
Matthias Paßlack, Lars Temmel, Osman Celik, Serdar Sahin, Steven Graf
sowie Marvin Reschinsky & Peter Büddicker (ver.di Verhandlungsführung)


V.i.S.d.P.: ver.di Düssel-Rhein-Wupper, Fachbereich Verkehr, Marvin Reschinsky, Sonnenstraße 14, 40227 Düsseldorf

Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert