• 22.05.2017 News

    Tarifinfo Mai 2107 Arbeits- und Gesundheitsschutz bei Flughafenfeuerwehren

    Es geht voran - bei den Tarifverhandlungen von ver.di mit der VKA am 17./18. Mai 2017

    Berlin, Mai 2017

    Feuerwehrmänner und -frauen sind stärker belastet als andere Berufsgruppen und einem hohen Risiko ausgesetzt, ihren Beruf wegen fehlender Atemschutztauglichkeit nicht mehr ausüben zu können. ver.di fordert daher einen Tarifvertrag zum Gesundheitsschutz und zur Absicherung der Beschäftigten. Wir wollen…

    1) Maßnahmen zum Erhalt der vollen Einsatzfähigkeit
    - Dienstsport in geeigneten Räumen, während der Arbeitszeit und fachkundig betreut
    - Seminare zur Aufklärung über gesundheitsfördernde Verhaltensweisen und Maßnahmen

    2) Maßnahmen zur Wiederherstellung der vollen Einsatzfähigkeit
    - stationäre oder ambulante Maßnahmen,...

  • 18.05.2017 News

    Einen Schritt weiter Richtung Branchentarifvertrag Bodenverkehrsdienste

    Ergebnis des zweiten bundesweiten Sondierungstreffens mit den öffentlichen und privaten Arbeitgebern

    Am 10. Mai 2017 fand in einem zweiten Spitzengespräch mit nahezu allen Arbeitgebern ein Gespräch über die Aufnahme von Verhandlungen für einen Branchentarifvertrag statt.

    Seit über zwei Jahren bietet ver.di wir Arbeitgebern der Luftverkehrsbranche an, durch einen Branchentarifvertrag endlich verantwortbare Standards im Bodenverkehrsdienst (BVD) zu setzen. Damit wollen wir unsere Arbeitsbedingungen dem ungeheuren Wettbewerbs- und Qualitätsdruck, der in der Luftfahrtbranche herrscht entziehen und die Branche für die Zukunft absichern....

  • 17.05.2017 Frankfurt: AHS

    Frankfurt/Hannover im Mai 2017

    Die Mehrheit der Beschäftigten an der AHS Station in Frankfurt verdient lediglich Mindestlohn- und das auf Dauer, ohne Aufstiegsmöglichkeiten. Auch in Hannover werden neu Beschäftigte mit 8,86 Euro abgespeist. Hinzu kommt, dass der Arbeitsdruck durch Unterbesetzung an beiden Stationen immer größer wird. Bis heute gibt es keinen Tarifvertrag, und das, obwohl die AHS mehrheitlich dem öffentlichen Dienst (Flughäfen) gehört.

    Grund genug,...

  • 24.04.2017 News

    Tarifverhandlungen bei Aviapartner in Düsseldorf und Hannover beginnen

    ver.di Tarifkommission informiert über erstes Treffen mit dem Arbeitgeber

    Düsseldorf, April 2017 Tarifinfo Nr. 1

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    in der letzten Tarifrunde im Jahr 2016 hatten wir mit dem Arbeitgeber eine deutliche Lohnerhöhung ausgehandelt und eine neue Entgeltstruktur vereinbart.
    Diese neue Entgeltstruktur wurde von euch sehr unterschiedlich diskutiert, weil Qualifikationen im Anschluss nicht so durchgeführt wurden, wie wir erwartet hatten.

    Somit war das Thema „Neue Entgeltstruktur“ der erste Verhandlungspunkt in dem diesjährigen Verhandlungsauftakt am 10....

  • 24.04.2017 News

    Die Existenzsicherung ist nur ein erster Schritt

    ver.di will bei den Bodenverkehrsdiensten gleiche Standards für alle durchsetzen

    ver.di Publik : / Ausgabe 03, April 2017 / Gewerkschaft / Gewerkschaft / Seiten 4+5 / Die Existenzsicherung ist ein erster Schritt

    ver.di publik - Wie sieht die Bilanz der ersten Tarifabschlüsse bei den Bodenverkehrsdiensten aus?
    Katharina Wesenick - Durch die Liberalisierung der Bodenverkehrsdienste ist eine riesige Lücke zwischen dem alten, existenzsichernden Standard, dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, und den dann auf den Markt strömenden Billiganbietern mit Dumpinglöhnen entstanden....

  • 04.10.2016 News

    [05.10.2016] Am 4. Oktober fand das erste bundesweite Treffen der Gewerkschaft ver.di mit nahezu allen Arbeitgebern der Bodenverkehrsdienste an den deutschen Verkehrsflughäfen statt. Ein solches Gespräch hat es zuvor noch nie gegeben.

    Von folgenden Unternehmen saßen Arbeitgebervertreter/innen und Vertreter/innen der bundesweiten Tarifkommission Bodenverkehrsdienste von ver.di am Tisch:
    Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), die Vereinigung der Dienstleister an deutschen Flughäfen (VDF),...

  • 02.06.2016 News

    Fotos aus Hannover vom 01. Juni 2016

    Internationaler IATA-Aktionstag

    Auch die Beschäftigten des Flughafen Hannovers engagierten sich am internationalen Protesttag für bessere Arbeitsbedingungen und faire Löhne und gegen die Absenkungswettkämpfe der Airlines (zu den Hintergründen siehe das White Paper der ITF). Hier einige Fotos vom 01. Juni aus Hannover:

    Noch mehr Bilder von beteiligten Beschäftigten aus aller Welt findet ihr hier: https://goo.gl...

  • 17.05.2016 News

    Damit fliegen sicher bleibt

    Kick-off der Kampagne vom 11. Mai 2016

    Am 11. Mai 2016 startete in Frankfurt/Main unsere Kampagne für einen Branchentarifvertrag an den Flughäfen im Bodenverkehrsdienst (BVD) unter dem Titel „Damit fliegen sicher bleibt“. In den letzten Jahren haben sich die Jobs an den Flughäfen dramatisch verschlechtert, wie unsere bundesweite Umfrage zeigt: http://verdi-airport.de/187

    Beschäftigte wurden an Töchterunternehmen ausgelagert, Löhne wurden gesenkt, Qualifikationsstandards herabgesetzt,...

  • 29.04.2016 Hannover

    Warnstreik am Flughafen Hannover-Langenhagen

    Entschlossen gemeinsam für bessere Tarifbedingungen

    Am 27.04.2016 beteiligten sich über 100 Kolleginnen und Kollegen an den bundesweiten Warnstreiks in Hannover-Langenhagen und legten zwischen 04.30 Uhr und 15 Uhr die Arbeit am Flughafen nieder. An dem Warnstreik nahmen Kollegen aus dem Bereich der Bodenverkehrsdienste (Gepäckabfertigung und Rampe) der AGS (Aviation Ground Services) sowie aus der Technik, Verwaltung und die komplette Schicht der Vorfeldlotsen der Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH teil. Der Streik führte zu Einschränkungen im Flugbetrieb – die Gepäckabfertigung in einem Terminal wurde aufgrund des Streiks für den ganzen Zeitraum geschlossen,...

  • 29.04.2016 Pressemitteilung

    ver.di erhöht den Druck

    Warnstreiks an elf Flughäfen in Deutschland

    Am 27.04.2016 hatte ver.di die Beschäftigten im öffentlichen Dienst zu bundesweiten Warnstreik aufgerufen, um nach bereits zwei enttäuschenden Verhandlungsrunden den Druck auf Bund und Kommunen zu erhöhen. Nachdem in der ersten Verhandlungsrunde ver.di überhaupt kein Angebot gemacht wurde, legten die Arbeitgeber in der zweiten Verhandlungsrunde ein Angebot von 3 Prozent mehr Lohn auf zwei Jahre verteilt vor. Auf das Jahr bezogen handelt es sich lediglich um eine Erhöhung von 0,...

  • 08.04.2016 News

    Check-in - ein guter Tarif für alle im BVD!

    Das aktuelle Flugblatt der bundesweiten Kampagne für einen Tarifvertrag "Gesundheit & Sicherheit"

    In unserem aktuellen Flugblatt zeigen wir euch auf was die nächsten Schritte für ein gemeinsames Handeln und einen gemeinsamen Tarifvertrag für alle Beschäftigten im BVD sein werden. Wir stellen euch die Vertreter und Vertreterinnen vor, die euch im Tarifausschuss vertreten und an die ihr euch wenden könnt, wenn ihr mehr wissen wollt.

  • 29.03.2016 News

    Liebe Kollegen und Kolleginnen,

    die erste Runde der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst sind ergebnislos!

    Hier findet ihr das aktuelle Flugblatt mit Informationen und den nächsten Schritten!

    "In der Frage Zusatzversorgung liegen wir fundamental auseinander - Leistungskürzung wird es mit ver.di nicht geben!" [Frank Bsirske]


    Flugblatt_Verhandlungsauftakt_Tarifrunde_Bund_VKA_21_03_2016.pdf
    (358,97 kB)

  • 29.02.2016 News

    Liebe Kollegen und Kolleginnen,

    die Bundestarifkommission von ver.di hat sich auf Forderungen geeinigt für die Tarifrunde 2016 mit dem Bund und der VKA.

  • 22.12.2015 Hannover

    Gute Perspektiven

    Mit Warnschutz auf dem Kopf...

    Die Tarifausschussmitglieder Peter Stobbe (r.) und Ralf Schacht (l.), sowie die KollegInnen aus Hannover wünschen allen KollegInnen und Mitgliedern der Bodenverkehrsdienste frohe Feiertage sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016 mit guten Perspektiven.

    Der Tarifausschuss wird auf jeden Fall seinen Teil dazu beitragen!

  • 05.11.2015 Hannover: AHS

    Die AHS betreut Airlines über die Abteilungen OPS (Operations), die Passage (Check-In), das Ticketing und das Lost and Found für Gepäckprobleme. Gesellschafter der AHS Hannover Aviation Handling Services GmbH sind die Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH (51,0 %) und die AHS Aviation Handling Services GmbH (49,0 %).

    Wir sind ca. 180 Kollegen und, in der überwiegenden Mehrheit, Kolleginnen. Einige KollegInnen bei der AHS Hannover haben zuvor bei einer Airline gearbeitet und verfügen über einen entsprechenden Trainingshintergrund. Neue KollegInnen bekommen ein Basistraining und werden dann „on the job“ geschult. Quereinsteiger sind gern gesehen.

  • 04.11.2015 Hannover: AGS

    Die Hannover Aviation Ground Services GmbH, bei uns mit AGS abgekürzt, ist eine hundertprozentige Tochter der Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH. Sie wurde als Reaktion auf die erste Liberalisierungsinitative 1995 gegründet und erbringt für die Flughafengesellschaft sämtliche Bodenverkehrsdienstleistungen. Dies umfasst vornehmlich sämtliche Gepäckservicedienstleistungen im Gebäude, sowie alle Dienstleistungen rund um den "Flieger" auf dem Vorfeld.